Start Nachrichten Frankfurt/Oder Versorgungsunterbrechung im Kabelnetz Frankfurt/Oder

Versorgungsunterbrechung im Kabelnetz Frankfurt/Oder

62
© Markus Altmann
  • TV, Telefon und Internet betroffen
  • In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zwischen 22 und 8 Uhr keine Versorgung

Damit in Frankfurt die Brücke an der Markendorfer Straße abgerissen werden kann, muss der Kabelnetzbetreiber PŸUR zuvor seine Leitungen umlegen. In der Nacht vom 31. Januar auf 1. Februar 2024 werden deshalb Kabelfernsehen, Telefon und Internet nicht wie gewohnt zur Verfügung stehen. 

Um während des Brückenabrisses die Signalversorgung sicherzustellen, müssen die Hauptglasfaserzuführungen von PŸUR getrennt und an anderer Stelle wieder miteinander verbunden werden. Auch wenn viele Haushalte schon in der zweiten Nachthälfte wieder komplett versorgt sein werden, dauert es bis gegen 8 Uhr morgens, um auch die letzte Wohnung wieder ins Netz zu bringen. Insgesamt werden von der Unterbrechung etwa 30.000 Haushalte in Frankfurt/Oder betroffen sein.

Kranke, behinderte oder pflegebedürftige Personen beziehungsweise deren Angehörige sollten bitte daran denken, ein funktionstüchtiges Mobiltelefon in dieser Nacht bereitzuhalten, weil auch der Telefonanschluss und somit auch so genannte Hausnotrufgeräte in dieser Nacht ohne Funktion sein könnten.

Der Berliner Netzbetreiber bittet um Verständnis für die unvermeidlichen Arbeiten und bedauert die Umstände, die hierdurch entstehen.

Quelle: PM Tele Columbus AG

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

dreizehn − 1 =