Start Hauptkategorie Nachrichten Verstärkung beim Hauptzollamt Frankfurt (Oder)

Verstärkung beim Hauptzollamt Frankfurt (Oder)

91
0

Verstärkung beim Hauptzollamt Frankfurt (Oder); 39 junge Zöllnerinnen und Zöllner beginnen ihre Ausbildung

Die Leiterin des Hauptzollamts Frankfurt (Oder), Mareike Lauterbach, begrüßte heute insgesamt 39 Nachwuchskräfte und vereidigte sie. Die jungen Frauen und Männer haben sich für eine Ausbildung bzw. ein Duales Studium beim Zoll entschieden. “Ich freue mich, dass wir 39 junge Frauen und Männer für den Zoll begeistern konnten und sie nun als unsere “Neuen” begrüßen können. Auch angesichts des demografischen Wandels können wir die Unterstützung gut gebrauchen.” so Mareike Lauterbach.

Zuerst warten eine zweijährige Ausbildung bzw. ein dreijähriges Studium auf die neuen jungen Beschäftigten. Die theoretische Ausbildung findet im Ausbildungszentrum Plessow bzw. das Studium an der Hochschule des Bundes in Münster statt. Um die Theorie in die Praxis umzusetzen, kehren die Anwärterinnen und Anwärter regelmäßig zum Hauptzollamt zurück. Nach Abschluss der Ausbildung werden die jungen Zöllnerinnen und Zöllner im ganzen Spektrum der Aufgabenbereiche des Zolls verwendet. Dieses reicht von Sachbearbeitung bis Spezialeinheit sowie von Finanzkontrolle Schwarzarbeit bis Fahndung.

Beim Hauptzollamt Frankfurt (Oder) arbeiten 734 Zöllnerinnen und Zöllner in den unterschiedlichsten Aufgabenbereichen des Zolls. Der Zuständigkeitsbereich ist das östliche Brandenburg. Für eine Einstellung zum 1. September 2024 können sich Interessierte noch bis zum 15. Oktober 2023 bewerben. Die Bewerbungen sind an eine der folgenden Adressen zu richten:

online: https://www.zoll-karriere.de
Post: Hauptzollamt Frankfurt (Oder), Kopernikusstraße 25, 15236 Frankfurt (Oder)
E-Mail: Bewerbung.hza-ff@zoll.bund.de

Quelle: Hauptzollamt Frankfurt (Oder)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

5 × 3 =