Start Nachrichten Frankfurt/Oder Verurteilung des Angriffs auf den Synagogengedenkstein in Frankfurt (Oder) 

Verurteilung des Angriffs auf den Synagogengedenkstein in Frankfurt (Oder) 

72
0

„Die Verwüstung der Blumengebinde und Kerzen am Synagogengedenkstein in der Nacht auf Samstag verstehen wir als antisemitischen Angriff auf jüdisches Leben, jüdische Kultur und auch auf das mahnende Erinnern an den Holocaust. Es schmerzt zu sehen, dass unsere Stadt noch immer ein Ort ist, an dem es zu derartigen Aktionen kommt.

Wir erinnern daran, dass bereits im Jahr 2006 der Synagogengedenkstein geschändet wurde. Auch werden immer wieder Stolpersteine gewaltsam entfernt. Wir hoffen auf schnellstmögliche Ermittlungserfolge der Täterinnen oder Täter, denn antisemitische Vorfälle sind keine Bagatelldelikte“, erklären die beiden Kreisvorsitzenden der LINKEN Frankfurt (Oder) Anja Kreisel und Stefan Kunath. „Wir verstehen es als unsere Aufgabe, dem sich verstärkt zeigenden Antisemitismus in Frankfurt (Oder) konsequent entgegenzutreten.“

Quelle: PM DIE LINKE. Frankfurt (Oder)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

12 + 2 =