Start Nachrichten Frankfurt/Oder Volkshochschule organisiert Vorlesetag in Frankfurt (Oder)

Volkshochschule organisiert Vorlesetag in Frankfurt (Oder)

161

Die Vorbereitungen für den bundesweit stattfindenden Vorlesetag haben begonnen. Die Stiftung Lesen ruft dazu auf, am 17. November 2023 möglichst vielen Menschen an möglichst vielen Orten vorzulesen.

Die Volkshochschule Frankfurt (Oder) (VHS) koordiniert die Vorlese-Aktionen in der Stadt. Es werden sowohl Vorleserinnen und Vorleser als auch Orte gesucht, an denen vorgelesen werden kann, sowie Gruppen, die zuhören möchten.

Interessierte, die sich in großen Räumen oder unter freiem Himmel treffen möchten, um vorzulesen und zuzuhören, können sich telefonisch unter 0335 50080023 oder per E-Mail an kreativ@vhs-ffo.de melden.

In diesem Jahr schlägt die Stiftung Lesen vor, den Aktionstag unter das Motto „Lesen verbindet“ zu stellen. Ob in der Familie, der Schule oder der Kita, zwischen Generationen, verschiedenen Herkunftsländern und Kulturen: Vorlesen stärkt Verbindungen und Aufgeschlossenheit, fördert den Austausch und überwindet Grenzen. 

Quelle: Stadtverwaltung Frankfurt (Oder)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 × 2 =