Start Nachrichten Frankfurt/Oder Vorbereitungen für das „Fest der Nachbarn“ beginnen

Vorbereitungen für das „Fest der Nachbarn“ beginnen

76
0

Das Fest der Nachbarn ist ein europaweiter Anlass, um sich in der kleineren und größeren Nachbarschaft zu begegnen. Seit vielen Jahren sind auch die Frankfurterinnen und Frankfurter unter den insgesamt 30 Millionen Teilnehmenden. Nach zwei Jahren der digitalen Umsetzung ist das Organisationsteam rund um das Quartiersmanagement Frankfurt (Oder) in diesem Jahr wieder auf persönliches Zusammenkommen bei Kaffee, Kuchen und Gesprächen ausgerichtet.

Das Fest der Nachbarn findet am 20. und 21. Mai 2022 statt.

Als Kontakte für weitere Informationen sowie für die Registrierung der Feste stehen zur Verfügung:

Im Rahmen des Festes ist eine Gemeinschaftsaktivität vorgesehen, die alle Nachbarschaften miteinander verbindet. Die Materialien dafür werden den Teilnehmenden kostenfrei bereitgestellt, um den Gemeinschaftsgedanken zu stärken.

Regina Haring, WohnBau Frankfurt: „Nach zwei Jahren der Online-Umsetzung haben wir richtig Spaß daran, uns eine tolle Überraschung auszudenken.“

Anja Greschke: „Wir laden die Nachbarschaften ein, ihren tollen Zusammenhalt in der Pandemie zu feiern. Viele haben sich füreinander und miteinander engagiert und dürfen sich hoffentlich in diesem Jahr dafür belohnen. Das Thema wird mit Blick auf die städtische Bewerbung um das Zukunftszentrum „Brückenbauen“ lauten. Das ist in unseren Nachbarschaften jeden Tag der Fall.“

Kultureinrichtungen sowie gewerbliche und soziale Institutionen sind ebenfalls eingeladen, sich am Fest der Nachbarn zu beteiligen.

Quelle: Stadt Frankfurt(Oder) Foto: Symbolbild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins × eins =