Start Hauptkategorie Nachrichten Weltzolltag 2023 – Förderung der nächsten Generation

Weltzolltag 2023 – Förderung der nächsten Generation

139
0

Wettbewerb der Weltzollorganisation (WZO) zum Thema „Kultur des Wissensaustauschs“

„Wir sind die Generation Zoll“ mit diesem selbstbewussten Titel startete der Zoll im vergangenen Jahr seine aktuelle Kampagne in Bereich der Nachwuchswerbung. Und tatsächlich -wie in vielen anderen Branchen auch – stehen die Themen demographischer Wandel und Generationenwechsel ganz weit oben auf der Agenda beim Zoll mit seinem weitgefächerten Aufgabenportfolio.

In den vergangenen Jahren ist der Zoll dieser Herausforderung sowohl mit erhöhten Einstellungszahlen für die Ausbildung bzw. das duale Studium als auch mit der zusätzlichen Einstellung externer Kräfte begegnet. Doch alleine durch die Zuführung zusätzlichen Personals ist das erfolgreiche Gelingen des Transformationsprozesses bei weitem nicht abgeschlossen.

Natürlich setzt der Zoll auf seine langjährigen Erfahrungen in der Ausbildung und Schulung von Nachwuchskräften. Hier wurden in den zurückliegenden Jahren beispielsweise in Erfurt oder in Rostock neue Bildungseinrichtungen des Zolls geschaffen, um die hohen Qualitätsansprüche der Ausbildung auch flächendeckend weiter anbieten zu können. Rund 2000 junge Menschen werden den Zoll auch dieses Jahr wieder verstärken. Und sie bringen natürlich auch neue Sichtweisen, persönliche Erfahrungen und eigene Ansprüche an den Arbeitgeber mit in den Beruf. 

Die „Sicherheit des Berufsbeamtentums“ ist heute wohl nicht mehr das einzig ausschlaggebende Argument für eine Bewerbung beim Zoll. Die heranwachsende Generation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Zollverwaltung möchte projektbezogen arbeiten, mitgestalten und auch mitbestimmen. Dieser aktuelle Generationenwechsel ist dabei umfassender und vielschichtiger als die Übergabeprozesse der Vergangenheit. Die Generation Zoll ist auf dem Weg, den Wechsel mehr und mehr voranzutreiben, Verantwortung zu übernehmen, Digitalisierung einzufordern und die Voraussetzungen für eine moderne Behörde auf der Höhe der Zeit zu schaffen. 

Die fundierte Wissensvermittlung und Wissensweitergabe in Theorie und Praxis stellt dabei einen wichtigen Bestandteil der Berufsvorbereitung dar. Gerade im Bereich des Lernens zeitgemäße, digitale Formate anbieten zu können, ist ein elementarer Bestandteil des Erneuerungsprozesses. Mit der Ausschreibung der Weltzollorganisation (WCO) zum Weltzolltag 2023 werden in diesem Jahr Beschäftigte und Projekte ausgezeichnet, die sich um das Thema „Kultur des Wissensaustauschs“ besonders verdient gemacht haben.

Das Hauptzollamt Frankfurt (Oder) sucht bereits jetzt Verstärkung für das Jahr 2024. Bewerbungen sind jederzeit online möglich: zoll-karriere.de

Dualer Studiengang, Befähigung für die Laufbahn des gehobenen Zolldienstes 
Beginn: 01.03.2024 Bewerbungsende:  15.04.2023
             01.09.2024.                               15.10.2023

Ausbildung, Befähigung für die Laufbahn des mittleren Zolldienstes
Beginn: 01.09.2024                                15.10.2023

Schnupperangebote für Schülerinnen und Schüler
Veranstaltung  Wann         Wo                        Anmeldung über:
Zukunftstag     27.04.2023  Frankfurt (Oder)   www.zukunftstagbrandenburg.de
Schnuppertag  02.06.2023 Cottbus zoll-karriere.hza-ff@zoll.bund.de bis 19.05.2023
Schnuppertag  07.07.2023 Schwedt zoll-karriere.hza-ff@zoll.bund.de bis 23.06.2023

Quelle: Hauptzollamt Frankfurt (Oder)

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

sechzehn − 13 =