Start Nachrichten Frankfurt/Oder Zensus 2022 – Ein Fazit für die Stadt Frankfurt (Oder)

Zensus 2022 – Ein Fazit für die Stadt Frankfurt (Oder)

89
0

Am 25. November 2022 endeten die Haushaltsbefragungen des Zensus 2022. In der Stadt Frankfurt (Oder) waren ca. 9.000 Personen auskunftspflichtig, deren Anschriften mittels eines mathematisch-statistischen Auswahlverfahrens ermittelt wurden.

Dank der 38 freiwilligen und ehrenamtlich tätigen Erhebungsbeauftragten, konnte die Existenz von 95 Prozent der zu befragenden Personen bestätigt werden. Im Unterschied zu manch anderen Zensus-Erhebungsstellen im Land Brandenburg konnte die Erhebungsstelle Frankfurt (Oder) die Erhebung erfolgreich und fristgerecht durchführen. Es gelang der hiesigen Zensus-Erhebungsstelle unter anderem sogar, den 1. Platz bei der Übermittlung des Erhebungsergebnisses an das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg zu erreichen.  

„Ich danke den Mitarbeitern in der Zensus-Erhebungsstelle und den Erhebungsbeauftragten für Ihr ehrenamtliches Engagement. Sie haben mit Ihrer Arbeit dazu beigetragen, dass der Zensus in Frankfurt (Oder) erfolgreich durchgeführt werden konnte. Zugleich danke ich allen befragten Frankfurterinnen und Frankfurtern, die durch Ihre Auskunft aktiv am Zensus mitgewirkt haben“, sagte Claus Junghanns, Bürgermeister und 1. Beigeordneter.  

Für die Gebäude- und Wohnungszählung (GWZ) werden noch bis Mitte Februar 2023 Daten durch das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg erhoben. Eigentümerinnen und Eigentümer sowie Unternehmen der Wohnungswirtschaft, die noch nicht gemeldet haben, sind weiterhin angehalten, ihrer Auskunftspflicht gegenüber dem Amt für Statistik Berlin-Brandenburg nachzukommen.

Quelle: Stadtverwaltung Frankfurt (Oder) 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

2 × drei =