Start Nachrichten Eisenhüttenstadt Zentrale Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag in Schönfließ 

Zentrale Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag in Schönfließ 

61
0
Gedenkveranstaltung am Volkstrauertag im Ortsteil Schönfließ ©Tilo Steinert, Stadtverwaltung Eisenhüttenstadt

Anlässlich des Volkstrauertages am 13. November 2022 ehrte die Stadt Eisenhüttenstadt die Opfer von Krieg und Gewalt. Eine zentrale Gedenkveranstaltung fand in diesem Jahr um 10 Uhr im Ortsteil Schönfließ auf dem Friedhof in der Seestraße, am Denkmal für die Gefallenen des 2. Weltkrieges, statt. 

Mit dem Niederlegen von Blumen, Gebinden und Kränzen am Denkmal brachten Vertreter und Vertreterinnen der Stadt Eisenhüttenstadt, Bürgerinnen und Bürger aus Eisenhüttenstadt sowie Angehörige von Parteien und Verbänden ihre Verbundenheit mit allen Opfern von Krieg und Gewalt zum Ausdruck. 

Diese Gedenkveranstaltung findet im jährlichen Wechsel jeweils in den Ortsteilen Diehlo, Fürstenberg (Oder) und Schönfließ statt. In diesem Jahr wurde sie gemeinsam mit dem Heimatverein Schönfließ durchgeführt, dessen Vorsitzender Christian Prengemann in seiner Gedenkrede ein Zeichen des Mitgefühls für die Opfer und Hinterbliebenen setzte. Bürgermeister Frank Balzer sprach im Anschluss die Worte des Gedenkens mit der gegenwärtig sehr aktuellen Aussage: „Unser Leben steht im Zeichen der Hoffnung auf Versöhnung unter den Menschen und Völkern, und unsere Verantwortung gilt dem Frieden unter den Menschen zu Hause und in der ganzen Welt.“ 

Foto: Bürgermeister Frank Balzer und der Vorsitzende der SVV Wolfang Perske bei der Kranzniederlegung, dahinter Vertreter der Heimatvereine und Fraktionen der SVV 

Quelle: Stadtverwaltung Eisenhüttenstadt 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

3 − 2 =