Start Hauptkategorie Veranstaltungen „Zukunft schmieden. Brücken bauen“

„Zukunft schmieden. Brücken bauen“

100
0

Eine Veranstaltung des Forum Kulturerbe der DDR e.V.

Termin: Dienstag, 29.03.2022, 17 Uhr
Ort: Gesamtschule 3, Aula, Maxim-Gorki-Straße 15, 15890 Eisenhüttenstadt

Im Zusammenhang mit dem 30. Jahrestag des Zusammenschlusses beider deutscher Staaten war unter Leitung des früheren Ministerpräsidenten Brandenburgs, Matthias Platzeck, eine Kommission beauftragt, Vorschläge zu „Transformationsprozessen in Ostdeutschland und […] Veränderungsprozessen in Osteuropa“ zu unterbreiten. Einer davon ist die Schaffung des oben genannten Zentrums.

Aus der Presse und verschiedenen Fernsehsendungen wissen wir, dass sich Frankfurt (Oder) intensiv darum bewirbt, Standort dieses Zentrums zu werden. Die Bereitschaft und die feste Absicht, in diesen Bewerbungsprozess auch die Region einzubinden, wurden von den Verantwortlichen, insbesondere Oberbürgermeister René Wilke, explizit formuliert.

Nun ist zu fragen, welche Rolle Eisenhüttenstadt dabei spielen kann. Welche Impulse für unsere Stadtentwicklung könnten aus der Beteiligung am Zukunftszentrum entstehen? Wie können wir uns aufstellen, damit uns Frankfurt (Oder) „mitnimmt“? Und welche zivilgesellschaftlichen Aktivitäten müssen entwickelt werden, damit der ernsthafte Wille vieler Bürgerinnen und Bürger für eine Beteiligung überzeugend dokumentiert wird?

An Erfahrung in Transformationsprozessen fehlt es in Eisenhüttenstadt nicht, weder beim Blick in die Vergangenheit noch hinsichtlich der Perspektiven der Stadt. Wir laden Sie ein, Vorschläge zu diskutieren, zu erweitern, zu ergänzen, zu modifizieren.

Bitte beachten Sie:
Für die Teilnahme an der Veranstaltung besteht Maskenpflicht.
Um vorherige Anmeldung am Tresen des Museum Utopie und Alltag unter der E-Mailadresse museum@utopieundalltag.de wird gebeten.

Quelle: Museum Utopie und Alltag 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

11 + 8 =