Skip to main content

Anlässlich der Brandenburgischen Hospizwoche laden wir zum Tag der offenen Tür in unser stationäres Hospiz „Regine-Hildebrandt-Haus“ ein, um unsere Räumlichkeiten und unseren ambulanten Hospizdienst kennenzulernen. Wir wollen unseren Gästen die Möglichkeit geben, sich zu informieren, kreativ zu werden und sich über das Leben und Sterben auszutauschen.

                 

Eine Ausstellung “Wo Worte fehlen” kann im gesamten Zeitraum der 16. Brandenburgischen Hospizwoche, vom 24.06.-30.06., in der Zeit von 10-14 Uhr besucht werden. Ausgestellt sind Bildern, die schwerstkranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase geschaffen haben. Die Bilder erzählen Geschichten: den Rückblick auf ein Leben, die Auseinandersetzung mit der Gegenwart, den Blick in die Zukunft, aufs eigene Sterben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Quelle/Flyer/Fotos: PM Wichern Diakonie Frankfurt (Oder) e.V.

Leave a Reply